Erkenntnisse - die Wahrheit Deiner Seele

Susanna Suter, Blogartikel "Erkenntnisse - die Wahrheit deiner Seele !"

Oft werde ich gefragt, wie man Spiritualität leben kann. Spiritualität kann man in vielen Facetten leben; darin, wie man sich kleidet, wie man sich ernährt, wie man reist, wie man wohnt und so weiter. 

Das ist jedoch eine rein äußerliche Spiritualität. Ich möchte hier gerne auf die Innere eingehen: Was denke ich, wie verhalte ich mich meinen Mitmenschen gegenüber, wie gehe ich mit Situationen um? Gerade wenn wir uns in nicht so schönen Situationen befinden, ist es gut, wenn wir einen Kompass haben, der uns leitet. Und dieser Kompass sind für mich Erkenntnisse. Oft hart erarbeitet durch Leid oder in einer geradezu profanen Art von Bäumen fallend wie reifes Obst.

Erkenntnisse sind wie Schätze. ICH LIEBE SIE! Denn jedes Mal kann ich freudig meinen Stift hervorholen und ein Häkchen hinter eine Angelegenheit machen, die mich manchmal mehr, manchmal weniger beschäftigt. Erkenntnisse sind nicht nur Schätze, sondern auch Schlüssel zu uns selbst. Denn sie decken Glaubenssätze, Muster und sonstige für uns ungesunde Verhaltensweisen auf. Sie lassen uns wissen, was wir wollen, brauchen und sind Wegweiser zum Wieso und Warum. Und nach jeder Erkenntnis ist man ein wenig freier.

Sie ist wie ein emotionales Überraschungsei. Nie wissen wir, was auf uns wartet: Manchmal bringt sie uns zum Lächeln oder zum Weinen, lässt uns staunen oder erschüttert uns bis ins tiefste Mark. Doch sie hat eine Eigenheit: SIE entscheidet, wann sie zu uns kommen will. Es interessiert sie nicht, ob Tage, Wochen oder gar Jahre vergehen. Manchmal ist sie regelrecht spürbar und flattert um uns herum wie ein kleiner Vogel, der sich einfach nicht hinsetzen will. Alles Meditieren, alles Beten scheint nicht zu helfen, und so bleibt uns nur eines: GEDULD. Genau, jene Eigenschaft, von der wir alle ja so viel besitzen … Und eigentlich spielt es keine Rolle, ob wir auf eine Erkenntnis warten, einen neuen Job, eine Antwort auf eine wichtige Frage oder unseren lang ersehnten Lebenspartner. Es dauert so lange, wie es dauert. Doch unsere Freiheit liegt darin, WIE wir die Zeit verbringen.

Wollen wir uns gefangen fühlen im Ungewissen oder lieber die Zeit nutzen und uns auf etwas anderes fokussieren, was wichtig ist in unserem Leben?

So lassen wir der Erkenntnis Zeit und Raum. Also: Druck wegnehmen und auf etwas Schönes fokussieren, bis sie bereit ist, sich zu offenbaren.

Und wenn wir gar nicht mit ihr rechnen, macht es plötzlich "PENG", und sie ist da. Und egal, welche Emotion sie bei uns auslöst, es ist jedes Mal ein wenig so, als ob Konfetti vom Himmel regnen würde; denn wir wissen, wir halten etwas ganz Besonderes in unseren Händen …

 

Auf deinem einzigartigen Weg wünsche ich dir Liebe, Licht und Frieden und das Bewusstsein, dass du nicht alleine bist!

 

Fühl' dich umarmt, geliebt und gesegnet.

 

                                                                 VERBINDE DICH MIT MIR

Kommentare: 2
  • #2

    Susanna Suter (Montag, 11 Februar 2019 09:20)

    Liebe Ana
    Ich freue mich sehr, dass Dir der Beitrag gefallen hat!
    Liebe Grüße
    Susanna

  • #1

    Ana (Montag, 04 Februar 2019 16:53)

    Danke für diesen Text. Er spricht mir aus der Seele.